Spenglersan-Therapie

Spenglersan Kolloide sind Immunmodulatoren.

Benannt wurde die Spenglersan-Therapie nach ihrem Entdecker Dr. Carl Spengler (Forscher auf dem Gebiet der Tuberkulose).

 

Die Spenglersan-Kolloid-Therapie setzt homöopathisch aufgearbeitete Bakterienprodukte, die so genannten Spenglersan Kolloide, als biologische Umstimmungsmittel ein. Da die Spenglersan Kolloide aus Antigenen und Antitoxinen bestehen, führt die Therapie zu einer aktiven und passiven Immunisierung.

 

Die Spenglersan-Kolloide werden zur Behandlung vielfältiger Krankheitszustände angewandt, wobei damit eine wirksame Ursachenbehandlung zur Verfügung steht, statt lediglich sichtbare Symptome zu bekämpfen.

Das Immunsystem wird gestärkt und kann gezielt arbeiten.

Die Therapie wird individuell unter Berücksichtigung von Alter, Gesamtverfassung usw. zusammengestellt:

– Akut symptomatisch

– Indikationsbezogen präventiv

– Nach Spenglersan-Blut-Test

 

Anwendung:

Das Besondere an den Spenglersan-Kolloiden ist die Art der Anwendung. Sie erfolgt über das Einreiben in die Haut der Ellenbeuge, welches von den Patienten selbst vorgenommen wird.

Durch die Aufnahme über die Haut wird der Magen nicht unnötig belastet.

Kolloide sind mit anderen Therapien verträglich.

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Sehr bewährt hat sich die Spenglersan-Immuntherapie bei Allergien, Infekten, Heuschnupfen, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sowie des Leber-Gallen-Systems und vielen weiteren Beschwerden.

Die 10 Kolloide im einzelnen:

Spenglersan A (Arteriosklerose)

Spenglersan E (Erbtoxine)

Spenglersan G (Grippale Infekte)

Spenglersan K (Kreislauf/Konstitution)

Spenglersan M (Malarianachsorge)

Spenglersan Om (Omnipotent)

Spenglersan R (Rheuma)

Spenglersan T (Tuberkulose)

 

Sonderstellung haben die Kolloide Spenglersan D und Spenglersan Dx:

Sie werden therapeutisch nicht angewandt, in meiner Praxis verwende ich diese beiden Kolloide zum Auffinden von „Herdgeschehen“, z.B. nach auffälliger Blutuntersuchung oder „Herdverdacht“ in der Dunkelfelddiagnostik.

 

 

 

 

 

 

 

  • Kategorien:

    Therapien

Teilen & empfehlen