Ohrakupunktur

DSCN1521 (Medium)Die Ohrakupunktur ist eine eigenständige Therapie, sie ist ein wirksames Instrument zur Schmerzbekämpfung.
Bei Suchtkrankheiten hat sich die Ohrakupunktur als eine außerordentlich wirksame Therapieform erwiesen.
Akupunktiert man einen Punkt auf der Ohrmuschel oder manipuliert diese Stelle auf andere Weise, läuft das so ausgelöste Signal auf einem extrem kurzen Weg zum Gehirn und zum entsprechenden Erfolgsorgan im Körper.
Und so erlaubt sie den schnellen und direkten Zugriff auf die Symptome und zeigt dabei meist sofort spürbare Behandlungserfolge.

Die Ohrakupunktur ist nebenwirkungsfrei. Angesichts einer ständig steigenden Zahl von Menschen, die aufgrund von Allergien oder anderen Gründen keine Medikamente einnehmen können oder der Schulmedizin kritisch gegenüber stehen, kann die Behandlung mittels der Ohrakupunktur ein Weg zur Heilung und die wirksame Alternative zur bisherigen Behandlung sein.

Über das Ohr können viele Schmerzen, welcher Art sie auch sind, beeinflußt, gelindert und häufig ganz ausgeschaltet werden. Die Möglichkeiten reichen vom traumatischen Schmerz z.B. nach Unfällen über Neuralgien, wie Kopfschmerzen, Ischias, Phantomschmerzen, Schmerzen bei rheumatischen Anfällen usw.
Eine besondere Bedeutung kommt der Ohrakupunktur bei der Suchtbehandlung zu. Entwöhnung bei Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenabusus, Raucherentwöhnung, Bekämpfung der Eßsucht.

  • Kategorien:

    Akupunktur, Ohrakupunktur, Therapien

Teilen & empfehlen